Seite Drucken

Wie viele Stunden muss ein Kind den Kindergarten besuchen und wie lange kann es fernbleiben?

Eine konkrete Festlegung der anwesenden Stunden ist für den Kindergartenbesuch im Kärntner Kinderbetreuungsgesetz nicht vorgesehen (Ausnahme: verpflichtendes Bildungsjahr). Günstig ist es, wenn die Eltern bei einem Fernbleiben ihres Kindes Kontakt mit dem/der Kindergartenleiter/-in aufnehmen und diesen/diese über die Gründe des Fernbleibens informieren.

Anders ist die Situation im Rahmen des verpflichtenden Bildungsjahres, wo die Anwesenheitsdauer in der Einrichtung gesetzlich festgelegt ist. Ein Fernbleiben von der Bildungseinrichtung ist in diesem Falle nur bei einer gerechtfertigten Verhinderung des Kindes (z. B. Erkrankung des Kindes oder eines Angehörigen, außergewöhnliche Ereignisse, urlaubsbedingte Abwesenheit) zulässig.